Sie sind hier: Programm » Konzerte 2021

ÜBERSICHT - Alle Konzerte des Schwarzwald Musikfestivals vom 15. - 31. Oktober 2021

Beethovenzyklus IV - Eröffnungskonzert I am 15. Oktober 2021

Freitag, 15. Oktober 2021, 19.30 Uhr (Konzerteinführung 18.30 Uhr)

Freudenstadt, Theater im Kurhaus

Adresse: Lauterbadstraße 5, 72250 Freudenstadt

Eintritt: 49 / 39 / 29 €

Konzertpaten: Landkreis Freudenstadt, Oest Gruppe, Stadt Freudenstadt, Stadtwerke Freudenstadt GmbH & Co. KG

Alexej Gorlatch Klavier, Philharmonie Baden-Baden,
Mark Mast Dirigent

Im Jahr 2020 feiert die Musikwelt den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven – Anlass genug, den Beethovenzyklus IV zu präsentieren. Im Festival 2021 wird der Geburtstag nachgefeiert und das abwechlungsreiche Programm präsentiert die Ouvertüre „Coriolan“ von Beethoven, eine der frühesten und bis heute beliebtesten Konzertouvertüren der Musikgeschichte. Zudem kommt die Symphonie Nr. 4 zur Aufführung, die bei den Kritikern als heiter, verständlich und sehr einnehmend beschrieben wird. Unter der Leitung und dem Dirigat von Mark Mast mit der Philharmonie Baden-Baden konzertiert der Ausnahmepianist von internationalem Renommee Alexej Gorlatch das Klavierkonzert Nr. 4 von Beethoven, welches als das große „Werk der Reife“ gilt. Die drei Eröffnungskonzerte erfahren damit einen Klangzauber, der tiefe Emotionalität mit kraftvoll-virtuoser Brillanz vereint.

 

Tickets hier

Beethovenzyklus IV - Eröffnungskonzert II am 16. Oktober 2021

Samstag, 16. Oktober 2021, 19.30 Uhr (Konzerteinführung 18.30 Uhr)

Grafenhausen-Rothaus, Brauerein Rothaus

Adresse: Rothaus 1, 79865 Grafenhausen

Eintritt: 59 / 49 € (inkl. Getränke und Pausenbewirtung)

Konzertpaten: Badische Staatsbrauerei Rothaus AG

Alexej Gorlatch Klavier, Philharmonie Baden-Baden,
Mark Mast Dirigent

Im Jahr 2020 feiert die Musikwelt den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven – Anlass genug, den Beethovenzyklus IV zu präsentieren. Im Festival 2021 wird der Geburtstag nachgefeiert und präsentiert die Ouvertüre „Coriolan“ von Beethoven, eine der frühesten und bis heute beliebtesten Konzertouvertüren der Musikgeschichte. Zudem kommt die Symphonie Nr. 4 zur Aufführung, die bei den Kritikern als heiter, verständlich und sehr einnehmend beschrieben wird. Unter der Leitung und dem Dirigat von Mark Mast mit der Philharmonie Baden-Baden konzertiert der Ausnahmepianist von internationalem Renommee Alexej Gorlatch das Klavierkonzert Nr. 4 von Beethoven, welches als das große „Werk der Reife“ gilt. Die drei Eröffnungskonzerte erfahren damit einen Klangzauber, der tiefe Emotionalität mit kraftvoll-virtuoser Brillanz vereint.

Tickets hier

Beethovenzyklus IV - Eröffnungskonzert III am 17. Oktober 2021

Sonntag, 17. Oktober 2021, 19.30 Uhr (Konzerteinführung 18.30 Uhr)

Bad Wildbad, Trinkhalle

Adresse: Kernerstraße 62, 75323 Bad Wildbad

Eintritt: 49 / 39 / 29 €

Konzertpaten: Landkreis Calw, Stadt Bad Wildbad

Alexej Gorlatch Klavier, Philharmonie Baden-Baden,
Mark Mast Dirigent

Im Jahr 2020 feiert die Musikwelt den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven – Anlass genug, den Beethovenzyklus IV zu präsentieren. Im Festival 2021 wird der Geburtstag nachgefeiert und präsentiert die Ouvertüre „Coriolan“ von Beethoven, eine der frühesten und bis heute beliebtesten Konzertouvertüren der Musikgeschichte. Zudem kommt die Symphonie Nr. 4 zur Aufführung, die bei den Kritikern als heiter, verständlich und sehr einnehmend beschrieben wird. Unter der Leitung und dem Dirigat von Mark Mast mit der Philharmonie Baden-Baden konzertiert der Ausnahmepianist von internationalem Renommee Alexej Gorlatch das Klavierkonzert Nr. 4 von Beethoven, welches als das große „Werk der Reife“ gilt. Die drei Eröffnungskonzerte erfahren damit einen Klangzauber, der tiefe Emotionalität mit kraftvoll-virtuoser Brillanz vereint.

 

Tickets hier

Klazz Brothers & Cuba Percussion - Beethoven meets Cuba am 18. Oktober 2021

Montag, 18. Oktober 2021, 20.00 Uhr (Konzerteinführung 19.00 Uhr)

Hinterzarten, Kurhaus

Adresse: Freiburger Straße 1, 79856 Hinterzarten

Eintritt: 33 / 26 / 19 €

Konzertpate: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Klazz Brothers: Bruno Böhmer Camacho Klavier, Kilian Forster Kontrabass, Tim Hahn Schlagzeug
Cuba Percussion: Alexis Herrera Estevez Timbales, Bongos, Elio Rodriguez Luis Congas

Die Klazz Brothers & Cuba Percussion haben anlässlich des 250. Geburtstags des Komponisten Ludwig van Beethoven neue Arrangements geschrieben, um seine unvergesslichen Werke in ein geistreiches wie ebenso erfrischendes Gewand zu hüllen. „Beethoven meets Cuba“ präsentiert berühmte Werke Beethovens, die intelligent mit kubanischen Elementen verwoben werden und Beethovens Musik klingt leicht und unbeschwert. Alles immer unterlegt mit heißen Rhythmen – mal lässig swingend, mal feurig und tanzend.

Tickets hier

Musical Highlights - Von Pop bis Broadway am 20. Oktober 2021

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 20.00 Uhr (Konzerteinführung 19.00 Uhr)

Freudenstadt, Theater im Kurhaus

Adresse: Lauterbadstraße 5, 72250 Freudenstadt

Eintritt: 29 €

Konzertpate: Kreissparkasse Freudenstadt

Maximilian Mann Musical-Darsteller, GesangMartina Lechner Musical-Darstellerin, Gesang, Bea Mischalski Klavier

Die Musical-Gala von musicalpeople bietet eine emotionale Reise durch die Welt der Musicals. Präsentiert werden Musical-Highlights aus führenden Musicalbühnen mit einem Repertoire, das weit über Musicals hinausgeht. Die schönsten und beliebtesten Musical-Klassiker treffen in dieser großen Gala aufeinander. Mutige Helden, charmante Charaktere, verliebte und verlorene Seelen bevölkern diese glitzernde Märchenwelt und entführen die Besucher in eine Welt weitab von allem Alltäglichen.

Tickets hier

Kooperationskonzert St. Blasien - Trio Bohémo: Donnerstag, 21. Oktober 2021

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 19.30 Uhr (Konzerteinführung 18.30 Uhr)

St. Blasien, Festsaal im Kolleg

Adresse: Fürstabt-Gerbert-Straße 14, 79837 St. Blasien

Eintritt: 16 / 14 / 7 €

Konzertpate: Stadt St. Blasien 

Trio Bohémo: Jan Vojtek Klavier, Matous Peruska Violine, Kristina Vocetkova Violoncello

Das tschechische Trio Bohémo ist seit 2020 ECMA-Ensemble. Die drei befreundeten Musiker entschlossen sich 2019, ein Klaviertrio zu gründen und hatten bereits nach wenigen Monaten erste Wettbewerbserfolge. An dem Abend präsentiert das Trio Werke von Johannes Brahms, Joseph Haydn, Fritz Kreisler und Franz Schubert.

 

Tickets hier

Leo Betzl Trio - Stereo am 21. Oktober 2021

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 20.00 Uhr

Schramberg, Auto-und Uhrenmuseum ErfinderZeiten

Adresse: Gewerbepark H.A.U. 3/5, 78713 Schramberg

Eintritt: 33 / 26 / 19 €

Konzertpate: Stadt Schramberg

Leo Betzl Trio: Leo Betzl Klavier, Maximilian Hirning Kontrabass, Sebastian Wolfgruber Schlagzeug

Lebendiger Modern Jazz und Techno. Akustisch erzeugt, auf Klavier, Kontrabass und Schlagzeug, ohne Computer oder Synthesizer. Von lyrisch bis minimal, von deep bis industriell. Das Ergebnis der preisgekrönten Jazzer lässt sich einfach beschreiben: mitreißend, außergewöhnlich und sensationell.

 

Tickets hier

Sinfonia di Vetro - Water and Tears am 23. Oktober 2021

Samstag, 23. Oktober 2021, 20.00 Uhr (Konzerteinführung 19.00 Uhr)

Baiersbronn-Buhlbach, Kulturpark Glashütte

Adresse: Schliffkopfstraße 46, 72270 Baiersbronn

Eintritt: 29 €

Konzertpate: Gemeinde Baiersbronn

Sinfonia di Vetro: Sascha Reckert Glasharmonika, Philipp Alexander Marguerre Glasharmonika, Klavier, Ruth Baaten Glasharmonika, Gesang

Das erfolgreiche Ensemble beweist, dass sich Glasmusik mit modernen Formen der Musik verbinden lässt und Kompositionen von Barock bis ins 20. Jahrhundert optisch wie akustisch eine einzigartige Intensität erfahren.

Tickets hier

Max Mutzke - Colors am 24. Oktober 2021

Sonntag, 24. Oktober 2021, 20.00 Uhr (Konzerteinführung 19.00 Uhr)

Baiersbronn, Schwarzwaldhalle

Adresse: Wilhelm-Münster-Straße 6, 72270 Baiersbronn

Eintritt: 59 / 49 / 39 €

Konzertpate: Gemeindewerke Baiersbronn 

Max Mutzke

Max Mutzke ist von den großen Bühnen nicht mehr wegzudenken. Aktuell füllt er bundesweit die Konzerthallen mit dem aktuellen Album „Colors“. Er begeistert mit allem was zwischen Pop, Rock, Soul, Funk, Jazz und Klassik liegt.

Tickets hier

Winners 5 - Festival der ARD-Preisträger am 25. Oktober 2021

Montag, 25. Oktober 2021, 20.00 Uhr (Konzerteinführung 19.00 Uhr)

Baiersbronn-Mitteltal, Christuskirche

Adresse: Ruhesteinstraße 282, 72270 Baiersbronn

Eintritt: 29 / 19 €

Konzertpate:Hotel Bareiss

 

Natalya Boeva Mezzosopran

Ivan Demidov Klavier

"La bonne chanson"

Lieder und Romanzen von Fauré, Saint-Saëns, Tschaikowsky, Tscherepnin, Gretschaninow und Debussy.

Beim Konzert des „Festivals der ARD-Preisträger“ des weltweit renommierten Internationalen ARD-Musikwettbewerbs bietet die Gewinnerin des Wettbewerbs fantastischen Hochgenuss mit Werken aus dem Lied Genre.

Natalya Boeva gewann beim Internationalen ARD-Musikwettbewerb den ersten Preis und den Sonderpreis für die beste Interpretation der Auftragskomposition von Stefano Gervasoni sowie den ifp Musikpreis für eine herausragende Leistung im Fach Gesang.

Seit der Spielzeit 2018/2019 ist sie Ensemblemitglied am Staatstheater Augsburg und trat unter anderem als Charlotte (in Massenets Werther), Komponist (in R. Strauss' Ariadne auf Naxos) und Jackie Onassis (in der europäischen Erstaufführung von David T. Littles JFK) auf.

Ivan Demidov ist 1. Kapellmeister und Stellvertreter des GMD des Staatstheaters Augsburg und führte u.a sowohl Produktionen wie "Giselle, The Consul von G. Menotti, In The Penal Colony von Philip Glass und Moskau, Tscherjomuschki, als auch mehrere Sinfoniekonzerte. Ivan Demidov tritt auch als Liedbegleiter und Kammermusiker (Klavier, Cembalo) auf.

Die Botschaft der ARD Preisträger Konzerte lautet ganz eindeutig: Musik verbindet.

Tickets hier

Nordic Voices - Sound of the North am 29. Oktober 2021

Freitag, 29. Oktober 2021, 19.30 Uhr (Konzerteinführung 18.30 Uhr)

Ettlingen, Asamsaal im Schloss

Adresse: Schlossplatz 3, 76275 Ettlingen

Eintritt: 33 / 26 / 19 €

Konzertpaten: Hotel-Restaurant Erbprinz, Stadt Ettlingen

Nordic Voices: Tone Braaten Sopran,­ Ingrid Hanken Sopran, ­Ebba Rydh Alt,­ Per Kristian Amundrød TenorBård Bratlie Bariton, ­Rolf Magne Schmidt Asser Bass

Dem weltberühmten norwegischen Ensemble bereitet es Vergnügen, mit ihren Stimmen zu experimentieren, deren Grenzen auszuloten und sie zu überschreiten. Alte und zeitgenössische Musik werden miteinander verbunden, mit ungewöhnlichen Stimmtechniken und Raffinesse.

 

Tickets hier

Phil Collins & Genesis Tributeband - Unforgettable Songs am 30. Oktober 2021

Samstag, 30. Oktober 2021, 19.00 Uhr

Freudenstadt, Theater im Kurhaus

Adresse: Lauterbadstraße 5, 72250 Freudenstadt

Eintritt: 33 €

Konzertpate: HOMAG GmbH

Phil Collins & Genesis Tributeband "Phil"

Die Band „PHIL“ bietet den originalen Sound von Phil Collins und Genesis. „PHIL“ ist mehr als nur eine Collins-Kopie, dabei sind sich alle Kritiker gleichermaßen einig: Näher am Original geht einfach nicht! Im Repertoire der überregional erfolgreichen Formation  nden sich in einer musikalischen Zeitreise die größten Hits des englischen Megastars und seiner früheren Band „Genesis“. Unzählige Hits, preisgekrönte Songs und mit dabei sind natürlich die großen 80er Phil Collins-Hits. Eine Show, die ein tobendes Publikum hinterlässt!

Tickets hier

 

 

Matthias Klink & JABB - When the Night has Come am 31. Oktober 2021

Sonntag, 31. Oktober 2021, 20.00 Uhr (Konzerteinführung 19.00 Uhr)

Oberndorf a. N., Ehemalige Augustiner-Klosterkirche

Adresse: Klosterstraße 1, 78727 Oberndorf am Neckar

Eintritt: 39 / 29 / 19 €

Konzertpaten: Landkreis Rottweil, Stadt Oberndorf a. N.

Matthias Klink Tenor, Band JABB "Just another Blues Band"

In der Ehemaligen Augustiner-Klosterkirche in Oberndorf a. N. präsentiert der zahlreich preisgekrönte und begnadete Opernsänger Matthias Klink ein Programm unter dem Motto „Nacht“ in allen Facetten. Mit der Band JABB und weiteren Mitwirkenden sind Songs und Lieder zur Nacht in der Ehemaligen Augustiner-Klosterkirche zu erleben. Das vielseitige Programm reicht von „Because the Night“ von Bruce Springsteen und Patti Smith über „Die Mainacht“ von Johannes Brahms bis hin zu „Black Bird“ von den Beatles. Geheimnisvoll, leidenschaftlich, besinnlich und manchmal dunkel – die Stimmungen, die sich mit der Nacht verbinden, sind so vielfältig und unterhaltsam wie die Musik, die sich in der Klosterkirche entzündet. Der Abend verspricht einen Crossover-Schwung mit der einzigartigen Blues-Band „JABB“ von Matthias Klink, eingebettet zwischen Klassik und E-Gitarren Blues. Dabei lebt und rockt Professionalität gepaart mit Spontanität!

 

 

Tickets hier

nach oben
 
 
 
© 2021